FAQ

Häufig gestellte Fragen zum Digital TV

Abschaltung der Analogen Sender

Das Analoge Fernsehen wurde bei sasag im September 2016 abgeschaltet. Das Ersatzprodukt ist Digital TV Free.

Was wird für Digital TV Free vorausgesetzt?

Die wichtigste Voraussetzung ist ein aktiver Grundanschluss. Wenn Sie über einen Fernseher mit DVB-C-Tuner (MPEG-4) verfügen, genügt ein digitaler Sendersuchlauf, um «Digital TV Free» zu empfangen. Falls nicht, kein Problem – ein neues TV-Gerät brauchen Sie nicht. Es reicht eine digitale Empfangsbox, die Sie zwischen der Kabeldose und dem Fernseher anschliessen. Wir stellen für jeden Haushalt in unserem Versorgungsgebiet eine digitale Empfangsbox kostenlos zur Verfügung.

Was kostet Digital TV bei sasag?

Seit dem 15. März 2016 ist das «Digital TV Free», bestehend aus 80 Sendern, davon 54 in HD,  in der Grundanschlussgebühr enthalten. Das kostenpflichtige «Digital TV Basis» umfasst 181 Sender, davon 98 in HD und ist bereits ab CHF 6.00 / Monat erhältlich. Je nach Bedürfnis können zusätzliche Senderpakete dazu abonniert werden. Die SmartCard, welche für den Empfang der digitalen Sender zwingend benötig wird, kostet einmalig CHF 30.00.

Was ist TV Motion?

Mit TV Motion nichts mehr verpassen! Dank dem umfassenden digitalen Programmangebot können Sie sich Ihre ganz persönlichen Programmwünsche erfüllen. Das Grundangebot wird abgerundet mit diversen Themen-/Sprachpaketen sowie mit einzelnen zu abonnierenden Programmen. TV Motion bietet Ihnen Fernsehen mit attraktiven Möglichkeiten wie Replay-TV, Video on Demand, Recorder und viele weitere Funktionen. Erleben Sie Fernsehen völlig neu.

  • Replay-TV (140+ Sender, 7 Tage)
  • Video on Demand (VoD)
  • Recorder (100 Std. Aufnahmekapazität)
  • Fernsehen auch auf Tablet und Smartphone (TV Motion App)
  • Elektronischer Programmführer (EPG)
Weitere Infos TV Motion.

Was braucht es für TV Motion?

Für die Nutzung von TV Motion benötigen Sie zwingend eine dreipolige oder rückwegtaugliche zweipolige Multimediadose. Zudem benötigen Sie eine separate Box, welche im sasag Shop erhältlich ist. TV Motion können Sie entweder einzeln für 19.-/Mt. oder als Triple mit TV Motion für zusätzlich 10.-/Mt. abonnieren.

Kann ich eine Sendung schauen und gleichzeitig eine Andere aufnehmen?

Mit dem Abonnement Digital TV Motion für CHF 19.-/Mt. und dem Zusatz Recorder für CHF 8.-/Mt. können Sie beliebig viele Aufnahmen gleichzeitig starten und dabei etwas anderes schauen. Dabei steht Ihnen standardmässig eine Aufnahmekapazität von 100 Stunden zur Verfügung.

Ohne TV Motion können Sie alternativ bei neueren TV-Geräten mit der PVR-Funktion direkt am Fernseher Sendungen aufnehmen. Für paralleles Schauen und Aufnehmen wird ein Fernseher mit mindestens einem 2-fach Tuner und eine externe Festplatte benötigt.

Brauche ich für jedes Fernsehgerät eine eigene Set-Top-Box?

Nein, bei Fernsehgeräten mit DVB-C Tuner genügt ein digitaler Sendersuchlauf um sasag Digital TV zu empfangen. Der Einsatz einer Set-Top-Box ist daher nicht notwendig. Bei Fernsehgeräten ohne DVB-C Tuner benötigen Sie eine digitale Empfangsbox, welche im sasag Shop erhältlich ist (abhängig vom Abo).

Was muss ich tun, wenn mein Fernseher nicht für Replay TV ausgestattet ist?

Bei Fernsehgeräten ohne DVB-C Tuner und HbbTV benötigen Sie das Digital TV Motion Abonnement für CHF 19.-/Mt.. Mit der TV Motion Box, steht Ihnen 7 Tage Replay TV auf über 140 Sendern zur Verfügung. Dafür ist kein Internet Abo erforderlich. Die TV Motion Box erhalten Sie im sasag Shop.

Warum findet mein Fernseher keine digitalen Programme?

Kontrollieren Sie, ob das Antennenkabel korrekt angeschlossen ist. Damit alle digitalen Programme korrekt und vollständig gefunden werden, muss ein digitaler Suchlauf durchgeführt werden. Folgende Parameter müssen Sie direkt an Ihrem Fernsehgerät eingeben:

  • Frequenz: 466 MHz (oder 466'000 KHz)
  • Netzwerk-ID: 559
  • Symbolrate: 6900
  • Modulation: 64 QAM
Anleitungen für diverse Fernsehgeräte finden Sie hier.

Einige Sender weisen eine Störung auf. Was kann ich tun?

Notieren Sie sich bitte die Sender, welche die Störung aufweisen. Anhand der Frequenzliste können Sie überprüfen, ob die störenden Sender auf der selben Frequenz gesendet werden. (Beispiel: RTL HD und VOX HD laufen auf 770 MHz). Folgende Faktoren können eine Störung verursachen:

  • defekte, zu lange oder veraltete Antennekabel
  • Funkgeräte (WLAN-Router, Funktelefon, BabyPhone, Funkkopfhörer)
  • Doppelstecker (T-Stück): Es sollte jeweils nur ein Fernseher pro TV-Kabeldose angeschlossen werden. Ein T-Stück teilt das Signal und schwächt es ab.
  • weitere Geräte in der Signalschlaufung
  • massive Temperaturveränderungen (Hitze und Frost)
Für weitere Hilfe kontaktieren Sie bitte unseren Support unter 052 633 01 77.

Ich habe weder Bild noch Ton über meine Set-Top-Box.

Ist Ihre Set-Top-Box mit Strom versorgt? Überprüfen Sie dies bitte, indem Sie schauen, ob Ihre Set-Top-Box bei Betätigung der Einschalttaste auf der Fernbedienung reagiert.

  • Die Set-Top-Box ist über HDMI am Fernseher angeschlossen: Ist die korrekte Quelle am Fernseher angegeben? (HDMI 1, HDMI2, ...) Überprüfen Sie, an welchem Anschluss Sie das HDMI-Kabel am Fernseher angeschlossen haben. (HDMI 1, HDMI 2, ...) Sie können die Quelle anhand der AV-Taste oder SOURCE-Taste ändern.
  • Die Set-Top-Box ist über SCART-Kabel am Fernseher angeschlossen: Überprüfen Sie, welche Quelle am Fernseher eingestellt ist. In der Regel ist dies AV1 oder AV2. Bei einigen Fernsehgeräten kann es auch sein, dass der Anschluss EXT heisst.

Warum ist das Bild von einigen Sendern immer wieder schwarz?

Gewisse Sender werden aus urheberrechtlichen Gründen zeitweise verschlüsselt übertragen.

  • Betroffene Sender: Rai Sport 1, Rai Sport 2, Slovenija 1, Slovenija 2, HRT TV1, TRT 1 HD
Bei einem Ausfall eines nicht aufgelisteten Senders, ist es möglich, dass dieser ab Quelle, also vom Sender selbst, nicht verfügbar ist. Unser Senderlieferant arbeitet jeweils mit Hochdruck daran, diese Störungen schnellst möglich zu beheben. Bei länger dauernden Senderausfällen wird dies auf unserer Homepage publiziert.

Weshalb empfange ich plötzlich einige Sender nicht mehr?

Bei Neukunden ist auf der SmartCard ein Schnupperpaket aufgeschalten. Dieses ermöglicht den Empfang aller Zusatzpakete (exkl. Teleclub und Erotik) für die ersten 22 Tage. Kontrollieren Sie anhand der Senderliste, ob sich die vermissten Sender in einem Zusatzpaket befinden. Bei Bedarf können Sie das gewünschte Paket über das Mutationsformular bestellen.

Wie kann ich zusätzliche Senderpakete abonnieren?

Senderpakete können Sie online auf unserer Homepage über das Mutationsformular bestellen. Ebenfalls können Zusatzpakete im sasag Shop an der Oberstadt 6 in Schaffhausen aufgeschaltet werden. Für die Aufschaltung von Teleclub Cinema (Grundpaket bei Neuabschluss) und Erotiksender muss zwingend der sasag Shop besucht werden. Die Mindestlaufzeit der Zusatzpakete beträgt drei Monate. Für das Teleclub Cinema Paket wird eine Mindestlaufzeit von 12 Monaten vorausgesetzt.

Werden Zusatzpakete gleich auf mehreren SmartCards aufgeschalten?

Zusatzpakete werden auf allen abonnierten SmartCards im gleichen Kundenaccount aufgeschalten. Bezahlen müssen Sie dieses jedoch nur einmal pro Monat. (Teleclub-Pakete und Erotiksender müssen einzeln pro SmartCard abonniert werden.)

Ich ziehe um, was muss ich tun?

Bitte schreiben Sie uns eine E-Mail an info@sasag.ch mit folgenden Angaben:

  • Kontaktdaten mit aktueller Adresse
  • Umzugsdatum
  • Neue Adresse
Alternativ können Sie uns die Adressänderung auch telefonisch über die Support Nummer 052 633 01 77 bekanntgeben.

Welche Kündigungsfrist gilt für mein Digital TV-Abonnement?

Nach Ablauf der Mindestvertragsdauer von 12 Monaten können Sie Ihr Digital TV-Abonnement jederzeit schriftlich und unter Einhaltung einer einmonatigen Frist auf ein Monatsende kündigen. (Bei Triple-Paketen (Kombi-Pakete) gilt für alle drei Dienstleistungen Internet, Telefonie und Digital TV eine Kündigungsfrist von drei Monaten.)